30. Oktober 2018
St. Pauli Charity-Golfballtunier

Wir machen Sport – in diesem Fall auch für andere

Sport für andere zu machen – das hört sich erst einmal widersprüchlich an. Allerdings hat genau dies vor etlichen Jahren Einzug in unsere Gesellschaft gehalten.
Und mit viel Erfolg!

Charity-Sportveranstaltungen kombinieren Fitness mit sozialem Engagement – man tut sich selbst und anderen Gutes.

Zwei gute Gründe für unsere Golfer, auch in diesem Jahr wieder an dem Charity-Golfturnier des FC St. Pauli teilzunehmen.

Und wenn die Platzierung einmal nicht zur vollen Zufriedenheit reichte, dann wurden die Gesichter spätestens wieder fröhlich, als die Spendensumme von 30.000 Euro bekannt geben wurde. Eine Rekord-Summe, die den KIEZHELDEN zur Unterstützung sozialer Projekte übergeben wurde.

Folgende Projekte werden mit dem Geld unterstützt:

• „St. Depri, wir sind immer für euch da“ – eine Faninitiative für an Depressionen erkrankte Menschen
• Das 1910 Museum des FC St. Pauli
• Die Obdachloseneinrichtung Alimaus im Stadtteil St. Pauli

Schön, dass wir helfen konnten – und Spaß hat es auch gemacht!