3. Juli 2017
Schweigen ist Silber, reden ist Gold!

Ein Tag der Kommunikation für Dierkes Partner 

Haben Sie heute schon Ihre E-Mails gecheckt? Und die Messenger? Und hat vielleicht jemand angerufen, geschrieben, gesimst oder ist direkt bei Ihnen vorbeigekommen? Dann wissen Sie ja sicher auch, wie unglaublich wichtig, komplex und immer öfter auch kompliziert die richtige Kommunikation ist!

Wir bei Dierkes Partner haben dieses Thema schon länger auf dem Schirm und fanden es daher „höchste Eisenbahn“, ihm einmal einen ganzen Tag ungeteilter Aufmerksamkeit zu widmen.

Vor einigen Wochen kam deshalb das versammelte Kollegium zusammen, um zu lernen – voneinander und miteinander. Die Sitzreihen unseres Tagungsortes füllten sich schnell mit entspannt sitzenden, gespannt guckenden Kollegen – nur die erste Reihe wurde, wohl aus einem schulischen Traditionsgedanken heraus, gemieden. Als Experten und Moderator konnten wir mit etwas Glück Stefan Lami gewinnen, der nicht nur regelmäßig Seminare zum Thema „Kommunikation“ durchführt, sondern auch auf jahrelange Erfahrung als Steuerberater zurückblickt und demnach die optimale Unterstützung für diesen Workshop-Tag war.

Die Vorstellung des „Vier-Seiten-Modells“ des Hamburger Psychologen Friedemann Schulz von Thun läutete den Workshop ein und führte zur Erkenntnis, dass selbst in simplen Aussagen häufig deutlich mehr Potential für Missverständnisse steckt, als der Laie vermuten würde.

Sollten Sie z. B. mal wieder mit dem Auto an der Ampel stehen und ihr Beifahrer sagt so einen Satz wie „Es ist grün“, dann wissen Sie auf der Sachebene schon mal, dass die Ampel grün ist. Auf der Selbstaussageebene hieße der Satz aber z. B. „Ich habe es eilig“, auf der Beziehungsebene „Trödel nicht so rum“ und auf der Appellebene „Fahr bitte weiter“.

Nachdem die Struktur des Vier-Seiten-Modells klar wurde, kamen auch aus dem Kollegenkreis lustige Beispiele für missglückte Konversationen und so war die Stimmung schnell gelockert.

Weitere Themen des ersten Teils waren die verschiedenen Arten der geschäftlichen Kommunikation, die kommunikativen Herausforderungen der Zukunft und die Weiterentwicklung der Steuerberatung als Geschäftsfeld. Auch die Wichtigkeit sogenannter PALES (Positiv personenbezogenes, aktives, lobendes, energiegebendes Statement) wurde im Zuge des Vormittags allen deutlich

 

 

Beim gemeinsamen Mittagsbuffet konnte dann ausgiebig kommuniziert und gefachsimpelt werden. Und auch das ein oder andere PALES wurde verteilt, an Kollegen und das überrascht dreinblickende Servicepersonal gleichermaßen.

Im zweiten Teil des Workshop-Tages lag das Hauptaugenmerk auf dem Mandantendialog, denn die entscheidende Frage, die uns auch zur Ausrichtung dieses Workshops veranlasst hat, lautet bei Dierkes Partner immer: „Wo und wie können wir unsere Kommunikation verbessern, damit dem Mandanten daraus ein größtmöglicher Nutzen entsteht?“.

Hier war Stefan Lamis jahrelange Erfahrung natürlich von unschätzbarem Wert und so war gegen 17:30 Uhr auch der Letzte davon überzeugt, dass man mit der richtigen Kommunikation vieles bewirken und noch mehr verbessern kann.

Wenn Sie also mal wieder anrufen, mailen oder persönlich vorbei kommen möchten, würden wir uns freuen. Auch sei hier noch einmal erwähnt, dass konstruktive Kritik bei uns immer gern gesehen ist! Halten Sie sich also bitte nicht zurück, uns Ihre Erfahrungen mit Dierkes Partner mitzuteilen.

Bis dahin – und weil Sie ja jetzt wissen, was ein PALES ist – bleibt uns an dieser Stelle nur noch zu sagen:

Schön, dass Sie diesen Artikel so aufmerksam durchgelesen haben!