Top-Themen
NewsTop Thema

Entlastungen für den Unternehmer – Bundesrat stimmt BEG II zu

Ende März hat der Bundestag das zweite Bürokratieentlastungsgesetz (BEG II) verabschiedet. Vor kurzem hat nun auch der Bundesrat seine Zustimmung erteilt.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Abgabenordnung (AO):

  • Für eingehende Lieferscheine entfällt die steuerliche Aufbewahrungsfrist mit dem Erhalt der Rechnung. Für ausgehende Lieferscheine entfällt die steuerliche Aufbewahrungsfrist mit dem Versand der Rechnung.

Ausnahme: Wenn der Lieferschein als Buchungsbeleg herangezogen wird, ist dieser weiterhin aufzubewahren.

Umsatzsteuergesetz (UStG):

  • Zukünftig ist der Haftungsausschluss bei echtem Factoring gesetzlich geregelt. Hierzu wurde die bisherige Verwaltungsregelung, die von der BFH-Meinung abweicht, in das Gesetz aufgenommen.

Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV):

  • Die Wertgrenze der Kleinbetragsrechnungen und damit die Grenze für die vereinfachten Rechnungsvorschriften wird von € 150 auf € 250 angehoben.

Einkommensteuergesetz (EStG):

  • Die Lohnsteuer ist quartalsweise anzumelden, wenn die abzuführende Lohnsteuer mehr als € 1.080 aber nicht mehr als € 5.000,00 beträgt. Bisher lag die Obergrenze bei € 4.000,00. Darüber ist die Lohnsteuer monatlich anzumelden.
  • Kurzfristig Beschäftigte dürfen pauschal…WEITER